Neue Strukturen für die Zukunft

Das Forum Blech hat an der Hauptversammlung vom 21. März 2013 dem Verein neue Strukturen für die Zukunft geschaffen. Die Mitglieder sind übereingekommen, Interessengruppen in Form von Kommission, Fach- und Projektgruppen zu schaffen, die ganz spezifisch auf die Bedürfnisse der Gruppenteilnehmer ausgerichtet sind.
So können zum Beispiel verschiedene Problemstellungen direkt mit den Betroffenen angegangen werden oder auch Öffentlichkeitsarbeit betrieben werden, in dem man beispielsweise Einsitz nimmt bei der Ausarbeitung von neuen Normen oder wenn die Branche in eine übermässig hohe Gefahrenklasse eingeteilt werden sollte.

Geht es darum, gewisse Anliegen oder Ansprüche sowohl in der Wirtschaft wie auch in der Politik durchzusetzen, dient der Dachverband Swissmechanic dank seiner Grösse als ideales Sprachrohr.

Verband SWLC

Der Verband SWLC ist seit der Fusion im Frühjahr 2013 eine Fachkommission innerhalb des Forum Blech. Dank den neuen Strukturen ist es dem SWLC weiterhin möglich, die Interessen seiner Mitglieder zu vertreten. Der ehemals eigenständige Verband hat in der Vergangenheit schweizerische Normen für das „berührungslose Schneiden“ geschaffen und ist nun daran, innerhalb des Forum Blech diese Normen auf europäischer Ebene zu konstituieren. In diesem Zusammenhang pflegt die SWLC Fachkommission Kontakte auf internationaler Ebene und ist Mitglied der „European Waterjet Cutting Assosiation“ (EWJCA).

Des Weiteren verfolgt der SWLC die kantonalen Bestimmungen der Abrasiv-Sand-Entsorgung sowie deren Preise und Möglichkeiten auf dem nationalen und internationalen Markt. Ausserdem werden eingehend die unterschiedlichen Deklarationsbezeichnungen des Zolls mit entsprechender Kostenfolge im internationalen Grenzverkehr mit Europa verfolgt.

Selbstverständlich pflegt der SWLC auch gesellschaftliche Anlässe, um den Zusammenhalt der Kommissionsmitglieder zu fördern und den Austausch zu pflegen.

WhatsAPP
Senden