ueberbetriebliche-kurse

Die überbetrieblichen Kurse, kurz üKs genannt, sind der dritte Lernort im Rahmen der beruflichen Grundausbildung. Parallel zur Basisausbildung werden die grundlegenden Fertigkeiten und Kenntnisse im Einsatzgebiet des Betriebes vertieft und gefestigt. Die Wahl der Einsatzgebiete – sogenannte Handlungskompetenzen – richtet sich nach den Möglichkeiten des Lehrbetriebes und den Neigungen und Fähigkeiten des Lernenden.

Für die Erlangung der Handlungskompetenzen in der Blechbearbeitungstechnologie hat sich für den Standort in der westlichen Schweiz die Firma Bystronic Laser AG in 3362 Niederönz zur Verfügung gestellt, beim Standort Ost ist es die Verwo AG in 8846 Reichenburg.

Lernziele

Die üK-Teilnehmer sind in der Lage

  • die typischen Bleche zu unterscheiden und gezielt einzusetzen.
  • die in der Blechverarbeitung gängigen Technologien aufzuzeigen und die entsprechenden Werkzeuge zu definieren.
  • verschiedene Arbeitstechniken anzuwenden.
  • die Anforderungen bezüglich Arbeitssicherheit zu berücksichtigen.
  • Abwicklungen von Blechteilen zu bestimmen und Fertigungszeichnungen anzufertigen.
  • Arbeitsfolgen zu bestimmen, Qualitätsplanung durchzuführen und Preise zu kalkulieren

 

Inhalt des üK-Kurses

  • Materialkunde: Blechkunde, Veredelung, Klebetechnik
  • Laser-, Brenn-, Plasma- und Wasserstrahlschneiden
  • Stanzen, Umformen
  • Entgraten, Schleifen
  • Scheren, Klinken, Nippeln, Druckfügen
  • Abkanten, Biegen, Richten, Runden
  • Schweiss- und Löttechnik
  • Blechkonstruktionen
  • Fertigungs- und Qualitätsplanung
  • Kostenrechnung

Informationen erhalten

Interessierst du dich für die überbetrieblichen Ergänzungskurse in der Blechbearbeitungstechnologie mit der Dauer von 12 Tagen, dann findest du unten folgende Dokumente:

WhatsAPP
Senden